Wohnungslos
×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

wohnungslos (8)

Wichtig! Die Kommunen sind in der Regel zuständig für die Unterbringung. Das heißt im Fall Kassel: Kasseler Bürgerinnen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind oder Wohnungslos in Kassel wurden (innerhalb der letzten zwei Monate) müssen sich an die ZFW (Zentrale Fachstelle Wohnen) wenden in der Oberen Königsstraße 8!

Öffnungszeiten Montag, Mittwoch & Freitag 9 - 11:30 Uhr, Tel: 0561 787 6252 /-55

"4Wände" ist ein stationäres Wohnangebot, das sich an wohnungslose Frauen richtet. An Frauen, die seit mindestens zwei Monaten ohne festen Wohnsitz sind, in ungesicherten Wohnverhältnissen leben, aus der Haft entlassen wurden oder aus einer Therapie-Einrichtung kommen.

Angeboten werden:
Beratungsgespräche
Hausbesuche
Begleitung bei Ämtergängen
Hilfe bei der Wohnungs- und Arbeitssuche

Bei der Evangelischen Wohnraumhilfe des Diakonischen Werks gibt es verschiedene Unterstützungsangebote für wohnungslose Menschen, z.B. Vermittlung von Wohnraum und betreutes Wohnen.

Die Notschlafstelle steht in den Wintermonaten von Dezember bis Mitte März ausschließlich für Drogengebraucher*Innen zur Verfügung.

Aufnahme: Täglich von 20:00-21:00 Uhr im Café Nautilus oder über persönliche Voranmeldung während der Öffnungszeiten des Café Nautilus (Mo.-Fr.: 12:00-17:00 Uhr).

In Kassel ist die Notschlafstelle vom 1. November bis 30. April geöffnet und von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:30 bis 16:30 Uhr unter der Bereitschaftstelefonnummer der Sozialen Hilfe erreichbar. Es gibt mobile Wohneinheiten und möblierte Zimmer.

In der Tagesaufenthaltsstätte des Vereins Soziale Hilfe e.V. finden in Not geratene Menschen ein vielfältiges Angebot wie Duschen, Kleiderkammer, Waschmaschine, Arztsprechstunden und Organisationshilfe. Ein Mittagessen kostet 1,50 €. Tee ist kostenlos.

Öffnungszeiten im Sommerhalbjahr
(16. April - 15. Oktober)

Mo., Di., Mi. & Fr. 8:30 - 13:30 Uhr
Di. & Do.             17:00 - 20:00 Uhr

im Winterhalbjahr zusätzlich
Do.                      10:00 - 13:30 Uhr
Sa. & So.              9:00 - 13:00 Uhr

ganzjährig Mo., Do. 08.30 - 10:00 Uhr Wohnungslosenfrühstück

 

Im Panama Ost (Tel. 0561 / 5798566) in der Leipziger Straße 113 gibt es weitere Angebote:
Di.& Do.  8.30 - 11.30 Uhr Frühstück

Notschlafstelle: Das Bereitschaftszimmer + Telefon ist von Mo.-Fr. von 08.30-12.00 Uhr besetzt.

Das Projekt "4Wände" ist ein stationäres Wohnangebot, das sich an wohnungslose Frauen richtet.
Tel. 0561 / 707 3814

Das Sozial-Center Kassel (Heilsarmee) bietet Hilfen für Menschen, die wohnungslos sind oder aus verschiedenen Gründen Probleme im Bereich Wohnen haben.

Der Übernachtungsbereich ist ein erster Anlaufpunkt. Hier bieten wir direkt und unbürokratisch Soforthilfe für Männer, um akute Wohnungslosigkeit zu beheben.

Durch unsere weiteren Abteilungen besteht ein differenziertes Angebot von stationären Hilfen zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten.

 

Es gibt auch eine Übergangseinrichtung für Frauen. Aufnahme finden Frauen in Wohnungsnot, die übergangsweise eine intensive Hilfe im stationären Rahmen benötigen. Anfragen unter Tel. 0561/43113

Bei der Suppenküche der fahrenden Ärzte wird immer Montags von 13:00 bis 14:00 Uhr auf dem Martinsplatz eine Kombination aus warmem Mittagessen, medizinischer Versorgung und persönlicher Hilfe angeboten. Medizinische Versorgung und Spritzen- und Kondomausgabe gibt es ebenfalls von den fahrenden Ärzten Donnerstag von 20:30 bis 22:30 in der Gießbergstraße.

Das Sozial-Center bietet außerdem den Suppentopf Donnerstags von 14:00 bis 15:00 Uhr auf dem Martinsplatz an.

Hilfen bei akuten Wohnungsproblemen

Unterstützung bei der Wohnungssuche

Vermittlung von Wohnraum

Zeitlich befristeter Aufenthalt in einer Notwohnung

Vermittlung weiterführender Hilfen wie Beratungs- und Begleitungsangebote

Sprechzeiten: Mo., Mi., Do. und Fr. 9-10 Uhr

Diakonisches Werk Region Kassel, Zentrum für Sucht- und Sozialtherapie