Gesundheit

Psychosoziale Beratung für Arbeitssuchende

Wenn seelische Probleme übermächtig werden, wenn eine schwierige Lebenslage unlösbar erscheint, oder wenn der Alltag aus dem Ruder läuft, ist es nützlich, jemanden zum Reden zu haben:

- jemanden, der zuhört,

- jemanden, der Ruhe bewahrt,

- jemanden, der mitdenkt,

- jemanden, der vielleicht auch weiß, was getan werden kann, der helfen kann, die nötigen Schritte zu gehen, mit einem Formular zurecht zu kommen oder Ähnliches.

 

Das Jobcenter kann dafür Beratungs-Schecks ausstellen - zunächst für drei bis fünf Gesprächstermine.

Wenn Sie vom Jobcenter die Zusage haben, dass es die Kosten übernimmt, rufen Sie bitte bei uns an. Sie erhalten sofort einen Termin für das erste Gespräch.

Weitere Informationen