Befreiungen & Ermäßigungen
Dienstag, 08 Februar 2011 13:57

Kinderbetreuung

Bezieher*innen von Alg II- und Sozialhilfe sind von den Kosten für die Halbtagsbetreuung ihrer Kinder befreit. In Einzelfällen ist eine Ganztagsbetreuung der Kinder möglich z. B. bei Teilnahme der Eltern an Sprachkursen oder an Trainingsmaßnahmen. Für die freien Träger gilt: sind die Kosten höher als bei den städtischen Einrichtungen, muss der Differenzbetrag von den Eltern selbst gezahlt werden. Eine rückwirkende Kostenübernahme ist nicht möglich. Wichtig: der Antrag zur Kostenübernahme muss jedes halbe Jahr erneut gestellt werden!